Neuigkeiten

()

Die Noten für die Endterm wurden nun für gültig erklärt.

Die Musterlösung zur Endtermklausur finden sie hier.


()

Informationen zur Einsicht: TERMIN

Die Klausureinsicht findet am 13.08.2018 ab 9:30h im HS2 statt. Für einen Termin müssen Sie sich registrieren. Hierfür tragen Sie sich bitte am 13.08.2018 zwischen 07:00 und 10:00 in eine der Listen ein, die am Eingang des HS2 ausgehängt sein werden.

Bitte erscheinen Sie mindestens 10 Minuten vor dem Termin, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Zur Sichtung der Klausur stehen Ihnen 20 Minuten zur Verfügung.

ZIELE DER EINSICHT:

Mitarbeiter werden in dem vorgegebenen Zeitrahmen gerne Ihre Fragen beantworten. Diskussionen hinsichtlich der Bewertung sowie umfassende Erläuterungen zum Verständnis der Lösungsskizze sind keine Ziele der Einsicht und finden nicht statt.

BEANSTANDUNG DER KORREKTUR

Falls Sie während der Einsicht der Meinung sind, dass Sie zu wenige Punkte in einer Aufgabe erhalten haben, melden Sie sich bitte bei einem Mitarbeiter. Falls Ihnen bestätigt wird, dass die Benotung jedoch korrekt ist, werden aus Zeitgründen keine weiteren Diskussionen geführt Wenn Sie mit der Benotung trotzdem nicht einverstanden sind, dürfen Sie Ihr Anliegen vor Ort schriftlich festhalten. Dies wird dann von uns zu einem späteren Zeitpunkt geprüft. Wenn sich Ihre Note dadurch ändert, wird dies Ihnen über TUMonline mitgeteilt.

Bitte beachten sie, dass Sie damit eine vollständige Neukorrektur der Klausur anfordern. Insbesondere kann sich Ihre Note dadurch auch verschlechtern.

ABLICHTUNG DER KLAUSUR

Bei der Rückgabe der Klausur nach der Einsicht dürfen Sie nach Unterschrift einer Rechtsbelehrung Ihre eigene Klausur, ausschließlich für den privaten Gebrauch, ablichten. Insbesondere darf diese Kopie nicht im Internet veröffentlicht / geteilt werden. Fotografieren der ausgehändigten Lösungsskizze ist nicht gestattet.

VERTRETUNG

In begründeten Ausnahmefällen (z.B. Krankenhausaufenthalt) dürfen Sie sich von einer anderen Person vertreten lassen, jedoch nur bei Vorlage einer schriftlichen Bevollmächtigung. In der Bevollmächtigung muss der Grund, sowie der Name der bevollmächtigten Person genannt werden. Weiterhin erwarten wir, dass die Person sich mithilfe eines Personalausweises bzw. eines Reisepasses ausweist und eine Kopie Ihres Studentenausweises vorlegt. Die vertretende Person darf keine Fotos von der Klausur machen.


()

In TUMOnline wurden Ihre Punkte für die Endtermklausur veröffentlicht. Die Note wird daraus wie folgt berechnet:

if p < 8: return ‘5.0’

if p < 16: return ‘4.7’

if p < 24: return ‘4.3’

if p < 29: return ‘4.0’

if p < 34: return ‘3.7’

if p < 39: return ‘3.3’

if p < 43: return ‘3.0’

if p < 46: return ‘2.7’

if p < 49: return ‘2.3’

if p < 52: return ‘2.0’

if p < 55: return ‘1.7’

if p < 58: return ‘1.3’

return ‘1.0’


()

Auf TUMonline ist nun Ihr Sitzplatz für die Klausur eingetragen. Bitte merken Sie sich den Sitzplatz und gehen Sie selbstständig in den richtigen Hörsaal zum richtigen Platz. Es werden keine Sitzpläne aushängen.


()

Ihr Sitzplatz für die Klausur wird Ihnen morgen, 02.08.2018, auf TUMonline mitgeteilt.


()

Sie sollten gestern eine E-mail mit Ihrem finalen Bonuspunktestand erhalten haben.

Sie können jetzt alle handschriftlichen Abgaben im Sekretariat des Lehrstuhls (03.11.051) abholen. Das Sekretariat ist in der Regel ca. 11:00-17:00 besetzt.


()

Automata Tutor (Link) hat zwei neue Aufgabengebiete, nämlich PDAs und Turing Maschinen. Beide Themen sind klausurrelevant.

Wir wollen die neuen Funktionalitäten mit Ihrer Hilfe testen. Öffnen Sie dazu den entsprechenden Fragebogen (WhileToTM bzw. PDA) und folgen Sie den Anweisungen. Ein Tutorial zur Bedienung der Oberfläche für WhileToTM finden Sie hier. Senden Sie den Fragebogen für WhileToTM an christian.backs@tum.de.

Danke für Ihre Hilfe!


()

Die Hausaufgaben 11 und 12 können nicht in den Gruppen zurück gegeben werden. Deshalb werden Sie bei der Sekretärin des Lehrstuhls, Claudia Link, in Raum 03.11.052 zur Abholung bereit liegen, sobald Sie korrigiert worden sein werden. Sie werden per Post hier und per Mail informiert werden, sobald dass der Fall ist.

Die Korrektur wird aus organisatorschen Gründen noch bis zum 30.07. dauern, sodass Sie dann noch die Woche vor der Klausur haben, um aus Ihren Abgaben zu lernen.


()

Die Gruppen Mo-12-■ bei Tobias Meggendorfer und Mo-16-■ bei Simon Wimmer werden nächste Woche nicht stattfinden. Bitte gehen Sie stattdessen in eine andere Gruppe.


()

In H12.3 gibt es einen Fehler: Die Menge SAT<= lässt sich nicht korrekt in das Bild einordnen.

Deswegen wird diese Menge bei der Korrektur nicht berücksichtigt werden.


()

Nächste Woche in den Übungen wird auch die Altklausur vom letzten Jahr (Lösung) angesprochen werden. Es ist sinnvoll, sie zur Klausurvorbereitung zu bearbeiten.


()

Am Montag dem 09.07. wird in der Vorlesung Organisatorisches zur Klausur erklärt werden und Professor Kretinsky und die Übungsleitung stehen dann noch für diesbezügliche Fragen zur Verfügung.


()

Die Angabe von Aufgabe H12.2a wurde um einen erklärenden Satz erweitert, nämlich:

“In Worten: Bei Eingabe epsilon ist die Ausgabe der TM M mindestens 314 Symbole lang.”


()

Es gibt eine Inkonsistenz in den Definitionen, die Vorlesung und Übungen verwenden.

Die Vorlesung definiert das Halteproblem auf leerem Band als H_0 = { M_w | M_w[epsilon] hält }.

Die Übung verwendet die Definition H_0 = { w | exists M. w = enc(M) und M[epsilon] hält }.

Daraus folgen Unterschiede bei der Behandlung vom Randfall, wenn ein Wort gegeben wird, das keine TM encodiert. In der Übungsdefinition ist so ein Wort sicher nicht in H_0, während es für die Vorlesung davon abhängt, auf welche Maschine M_w in diesem Fall abbildet. Um diesen Randfall klar zu behandeln, bleiben Übungs-, Haus- und Klausuraufgaben bei ihrer Definition. Dies wird zur Sicherheit bei all diesen Aufgaben auch explizit angegeben sein.

Für H11 wird, nachdem nicht klar war, welche Definition zu verwenden ist, beides akzeptiert.


()

In dem Beispiel bei Aufgabe 11.6 war ein Fehler, der jetzt korrigiert wurde:

Die Reduktionsfunktion muss im Fall, dass ein Wort eingegeben wird, das kein Encoding einer TM ist, ein Element aus V_0 zurück geben. Da K nur TMs enthält, sind Wörter, die keine Encodings sind, Elemente vom Komplement von K. Folglich muss jedes solche Wort auf ein Element von V_0 abgebildet werden, damit f eine korrekte Reduktion ist.


()

Die Bepunktung für Hausaufgabe 11 (handschriftliche Abgabe 5) wurde geändert. Man kann jetzt 6 Punkte erreichen, es gibt einen Bonuspunkt bei Aufgabe 11.4.


()

Im Automata Tutor (Link) wurde im Rahmen einer Bachelorarbeit der Aufgabentyp “While to TM” und die automatische Erzeugung von Aufgaben dieses Typs implementiert. Hierbei geht es darum, While-Programme zu Turing Maschinen zu konvertieren. Diese Funktionalität soll nun mit Ihrer Hilfe getestet werden.

Laden Sie den Fragebogen herunter und folgen Sie den Anweisungen. Schicken Sie den ausgefüllten Fragebogen bis zum 02.07. an christian.backs@tum.de. Ein Tutorial zur Bedienung der Oberfläche für die Aufgaben finden Sie hier.


()

Das elfte Hausaufgabenblatt, die fünfte handschriftliche Hausaufgabe, ist online. Sie können bis zum 02.07. um 10:00 Ihre Lösung in die Briefkästen in der Magistrale werfen.

Beachten Sie alle formalen Kriterien, die hier gelistet sind.


()

Die nächste Hausaufgabe (H10) wird ausnahmsweise eine Programmierhausaufgabe sein. Dafür werden dann die beiden darauf folgenden Wochen schriftliche Hausaufgaben stattfinden.

Das zehnte Hausaufgabe, das sechste und damit letzte Programmierprojekt, wird am Freitag dem 15.06. um 14:00 zur Abgabe freigegeben und hochgeladen werden.


()

Der Fehler im judge wurde behoben. Sie können jetzt auch für HA 9.2 und 9.3 wie gewohnt Ihre Lösungen einreichen.

Überprüfen Sie, ob sich der Status Ihrer Abgabe geändert hat. Einige vormals als falsch markierte Antworten sind nun korrekt.

Die Abgabefrist wird bis zum Mittwoch, 20.06. verlängert.


()

Das template für die neunte Hausaufgabe (fünfte Programmieraufgabe) wurde geändert. In der Klasse AcceptPDA war in der main-Methode ein falscher Aufruf.

Außerdem wurde die Angabe erweitert: In Hausaufgabe 9.2 muss “Case #1:” ausgegeben werden (vorher nur implizit durch das template definiert).

Des Weiteren ist momentan der Validator für Hausaufgabe 9.2 und 9.3 fehlerhaft. Wird Ihre Abgabe akzeptiert, ist sie sehr wahrscheinlich korrekt. Wird sie nicht akzeptiert, ist das möglicherweise wegen des erwähnten Fehlers im Validator. In diesem Fall können Sie warten, bis wir das Problem gelöst haben. Die Abgabefrist wird selbstverständlich um so viele Tage verlängert werden, wie wir brauchen, den Fehler zu beheben.

Wir posten etwas hier auf der Website und schicken eine clarification, sobald der Fehler behoben ist.

Eine weitere Anmerkung zu Hausaufgabe 9.1 bis 9.3: Da der judge nur testet und nicht verifiziert, kann es sein, dass Ihr Programm als korrekt bewertet wird (alle Testfälle des judges löst), obwohl es nicht alle existierenden Fälle löst. Betrachten Sie deshalb nächste Woche die Musterlösung, um zu verstehen, wo das Problem beim Testen liegt, und um herauszufinden, ob Ihre Abgabe dieses Problem tatsächlich löst oder nur “Glück hat”.

Insbesondere ist dies wichtig, da man bei AcceptPDA auf PDAs keinen vollständigen Algorithmus finden kann (vgl. Folie 209). Allerdings können Sie mit der Annahme, dass kein getestetes Wort länger als 10 Zeichen ist, einen Algorithmus angeben, der vom judge akzeptiert wird.


()

Das neunte Übungsblatt für die KW 24 ist online.

Bereiten Sie sich auf die Tutorgruppen selbstständig vor, indem Sie die Aufgaben 9.1 bis 9.5 ansehen.

Lösen Sie insbesondere Aufgabe 9.4a, da alle weiteren Aufgaben darauf aufbauen.


()

Die nächste Programmierhausaufgabe (H9) wird am Freitag den 08.06. um 14:00 eröffnet und hochgeladen werden.


()

Es gibt für die siebte Hausaufgabe wieder einen contest zum Üben. Dort können Sie abgeben, um Ihre Fehler zu verstehen. Alle geheimen Testfälle sind öffentlich.


()

Das achte Übungsblatt für die KW 23 ist online.

Bereiten Sie sich auf die Tutorgruppen selbstständig vor, indem Sie die Aufgaben 8.1 bis 8.4 ansehen.

Lösen Sie insbesondere Aufgabe 8.3, da alle weiteren Aufgaben darauf aufbauen. Bereiten Sie sich so vor, dass Sie die Lösung einer Teilaufgabe der 8.3 präsentieren können.


()

Das achte Hausaufgabenblatt, die vierte handschriftliche Hausaufgabe, ist online. Sie können bis zum 11.06. um 10:00 Ihre Lösung in die Briefkästen in der Magistrale werfen.

Beachten Sie alle formalen Kriterien, die hier gelistet sind.


()

Die Übungen Mi-10-●-(3) und Mi-10-●-(4)(E) haben die Räume getauscht. Es gilt jetzt folgende Zuordnung:

Mi-10-●-(3) - 00.08.036 - Liebl, Pia

Mi-10-●-(4)(E) - 00.08.053 - Rumaney, Wasiq


()

Achtung: Die Liste der Ersatzübungen wurde am 29.05. aktualisiert.

Am Donnerstag 31.05. fallen wegen Fronleichnam alle Übungen aus. Wenn Sie normal donnerstags eine Übung besuchen, gehen Sie nächste Woche in eine andere Übung. Um die zusätzliche Last besser zu tragen, finden die folgenden zusätzlichen Gruppen statt:

Dienstag 29.05.2018

8-10: Übungsgruppe - Ina Seidel - 00.08.059

12-14: Übungsgruppe - Sebastian Bachmeier - 03.11.034

16-18: Übungsgruppe - Mahmoud Elashmawi - 03.09.014

Freitag 01.06.2018

12:00-14:00: Übungsgruppe - Jan Wagener - 03.11.018

12:00-14:00: Übungsgruppe - Jakob Schulz - 00.08.038

14:00-16:00: Vertiefungsgruppe - Maximilian Weininger - 03.11.034


()

Das siebte Übungsblatt für die KW 22 ist online.

Bereiten Sie sich auf die Tutorgruppen selbstständig vor, indem Sie die Aufgaben 7.1 bis 7.4 ansehen. Insbesondere Aufgabe 7.4 sollten Sie lösen, da Aufgabe 7.7 darauf aufbaut.


()

Es gibt für die fünfte Hausaufgabe wieder einen contest zum Üben. Dort können Sie abgeben, um Ihre Fehler zu verstehen. Alle geheimen Testfälle sind öffentlich.


()

Es gibt eine weitere formale Vorraussetzung für die Korrektur der handschriftlichen Hausaufgaben:

Die Abgabe muss mit blauer oder schwarzer Tinte verfasst sein. Bleistifte, Tintenkiller oder Tipp-Ex sind nicht erlaubt.


()

Das sechste Hausaufgabenblatt, die dritte handschriftliche Hausaufgabe, ist online. Sie können bis zum 28.05. um 10:00 Ihre Lösung in die Briefkästen in der Magistrale werfen.

Beachten Sie alle formalen Kriterien, die hier gelistet sind.


()

Am Montag und Dienstag, 21./22.05., fallen wegen Pfingsten alle Übungen aus. Wenn Sie normal montags oder dienstags eine Übung besuchen, gehen Sie nächste Woche in eine andere Übung. Um die zusätzliche Last besser zu tragen, finden am Freitag, 25.05. die folgenden Gruppen statt:

10:00-12:00: Übungsgruppe - Jan Wagener - 03.11.018

10:00-12:00 Übungsgruppe - Ina Seidel - 03.11.034

12:00-14:00: Übungsgruppe - Jakob Schulz - 00.08.038

12:30-14:00: Vertiefungsgruppe - Tobias Meggendorfer - 03.11.018

14:00-16:00: Übungsgruppe - Mahmoud Elashmawi - 03.11.034


()

Das fünfte Abgabeblatt (das dritte Programmierprojekt) ist online. Nachdem auf diesem Blatt 7 Punkte erreicht werden können, haben Sie eine verlängerte Abgabefrist bis Freitag 25.05.2018 um 10:00.

Einige Leute haben Spaß daran, einen Wettbewerb aus den Hausaufgaben zu machen und versuchen, einen guten Platz auf dem Scoreboard zu bekommen. Um faire Bedingungen dafür zu schaffen, wird hiermit der Zeitpunkt der nächsten Programmierhausaufgabe angekündigt:

Am Freitag dem 25.05. um 14:00 wird das Blatt hochgeladen und der Contest eröffnet.

Die Positionierung auf dem Scoreboard hat keinen Einfluss auf die erhaltenen Punkte oder den Notenbonus.


()

Information zu handschriftlichen Hausaufgaben:

Wenn es Ihnen leichter fällt, darf Ihre Abgabe auch in englischer Sprache verfasst sein.


()

Das fünfte Übungsblatt für die KW 20 ist online.

Bereiten Sie sich auf die Tutorgruppen selbstständig vor, indem Sie die Aufgaben 5.1 bis 5.4 ansehen.

Insbesondere Aufgabe 5.2 sollten Sie lösen können, da Aufgabe 5.6 darauf aufbaut.

Lösen Sie außerdem Aufgabe 4.4, sofern Sie es noch nicht getan haben, da Aufgabe 5.5 darauf aufbaut.


()

Im judge gibt es den neuen Contest “Theo Homework 3 - Üben”. Er ermöglicht es Ihnen, weiterhin Lösungen für die Probleme des dritten Abgabeblattes einzureichen. Die testcases sind alle öffentlich.

Sie müssen in diesem Contest nichts abgeben.

Sie können bis zum Ende des Semesters üben und Ihre Fehler bei der Hausaufgabe verstehen.


()

Das vierte Hausaufgabenblatt, die zweite handschriftliche Hausaufgabe, ist online. Sie können bis zum 14.05. um 10:00 Ihre Lösung in die Briefkästen in der Magistrale werfen.

Beachten Sie alle formalen Kriterien, die hier gelistet sind.


()

Am Donnerstag, 10.05., fallen wegen Christi-Himmelfahrt alle Übungen aus. Wenn Sie normal am Donnerstag eine Übung besuchen, gehen Sie nächste Woche in eine andere Übung. Um die zusätzliche Last besser zu tragen, finden am Dienstag, 08.05. die folgenden Gruppen statt:

8-10: Übungsgruppe - Ina Seidel - 00.08.059

12-14: Übungsgruppe - Sebastian Bachmeier - 03.11.034

14-16: Vertiefungsgruppe - Tobias Meggendorfer - 03.11.034

16-18: Übungsgruppe - Mahmoud Elashmawi - 03.11.034

16-18: Übungsgruppe - Jan Wagener - 02.13.010

Beachten Sie, dass diese Gruppen nur am 08.05. stattfinden, im Gegensatz zu der dauerhaften neuen Übung Di-16-● (neu), die sowohl am 08.05. als auch in den folgenden Wochen stattfindet.


()

Es gibt eine weitere Übungsgruppe, Dienstags von 16-18 Uhr. Tutor und Ort finden Sie in der Tabelle auf der Seite der Übungen.

Es findet keine neue Anmeldung in TUMonline statt.

Sollten Sie bisher unangemeldet eine volle Übung (mehr als 25 Leute) besucht haben, besuchen Sie ab nächster Woche die neue Gruppe.


()

Das vierte Übungsblatt für die KW 19 ist online.

Bereiten Sie sich auf die Tutorgruppen in der nächsten Woche selbstständig vor, indem Sie sich die Aufgaben 4.1 bis 4.5a) ansehen.

Sehen Sie sich außerdem strukturelle Induktion und das Pumping Lemma an.


()

Wegen des Campuslaufs wurde einmalig die Vorlesung vom 03.05. aufgezeichnet. Die Aufzeichnung finden Sie hier


()

Das template zum dritten Abgabeblatt wurde leicht geändert. Die Methode “EpsilonNFA.getSuccessors” hat nicht das getan, was man wegen des Namens von ihr erwartet. Sie wurde passender implementiert und die vorige Version umbenannt.

Keine der Methoden ist für die Bearbeitung der Hausaufgabe notwendig.


()

Das dritte Abgabeblatt (das zweite Programmierprojekt) ist online. Sie können bis zum 07.05. um 10:00 Lösungen einreichen.


()

Das dritte Übungsblatt für die KW 18 ist online.

Bereiten Sie sich auf die Tutorgruppen in der nächsten Woche selbstständig vor, indem Sie sich die Aufgaben 3.1 bis 3.4 ansehen. Sie müssen die Aufgaben zur Vorbereitung nicht vollständig rechnen, aber Sie müssen die Aufgaben verstanden haben und in der Lage sein, sie bei Bedarf schnell zu lösen.

Sehen Sie sich außerdem die Konstruktion eines epsilon-NFAs aus einem regulären Ausdruck an (Satz 3.24), sowie die Produktkonstruktion (Satz 3.26)


()

Am Mittwoch, 25.04.2018, von 10:00-11:15 ist die Fachschaftsvollversammlung.

Sie können gerne die FVV besuchen; in diesem Fall gehen Sie diese Woche in eine andere Übung, die nicht zu voll ist. Für die Leute, die das nicht tun, werden regulär die Übungen Mi-10-●-(1), Mi-10-●-(2) und Mi-10-●-(3) angeboten. Die Übung Mi-10-●-(4)(E) entfällt.


()

Es gibt eine weitere Übungsgruppe. Tutor und Ort finden Sie in der Tabelle auf der Seite der Übungen.

Es findet keine neue Anmeldung in TUMonline statt. Wenn Sie in einer der parallelen Gruppen auf der Warteliste stehen, können Sie diese neue Übung verwenden. Wenn Sie nicht angemeldet sind, können Sie auch in diese neue Übung gehen, es gilt aber weiterhin, dass Tutoren die Übung auf eine der Raumgröße angemessene Teilnehmerzahl begrenzen können.


()

Das zweite Hausaufgabenblatt, die erste handschriftliche Hausaufgabe, ist online. Sie können bis zum 30.04. um 10:00 Ihre Lösung in die Briefkästen in der Magistrale werfen.

Denken Sie daran, in Zweier-Teams abzugeben. Sollten Sie noch keinen Partner haben, sprechen Sie Ihren Tutor an oder schreiben Sie der Übungsleitung. Die Teams werden implizit mit der Abgabe dieses Blattes definiert.

Beachten Sie alle formalen Kriterien, die hier gelistet sind.


()

Das zweite Übungsblatt für die KW 17 ist online.

Bereiten Sie sich auf die Tutorgruppen in der nächsten Woche selbstständig vor, indem Sie sich die Aufgaben 2.1 bis 2.5 (nur für die Sprache A_k) ansehen. Sie müssen die Aufgaben zur Vorbereitung nicht vollständig rechnen, aber Sie müssen die Aufgaben verstanden haben und in der Lage sein, sie bei Bedarf schnell zu lösen.


()

Aufgrund eines technischen Fehlers hat der TUMjudge bis Mitte der Woche falsche Abgaben für Problem B als richtig akzeptiert. Alle Abgaben wurden nun neu bewertet. Überprüfen Sie, ob Ihre Abgabe fälschlicherweise akzeptiert wurde, und korrigieren Sie sie nötigenfalls.

Um Ihnen dafür genug Zeit zu geben, wird die Abgabefrist für die erste Hausaufgabe um eine Woche verlängert, geht also bis Montag, 30.04. um 10:00.


()

Da es zu wenig Übungsgruppen für die Anzahl der Studierenden gibt, werden zwei Hilfegruppen am Montag zu Übungsgruppen geändert. Tutor und Ort finden Sie in der Tabelle auf der Seite der Übungen.

Es findet keine neue Anmeldung in TUMonline statt. Wenn Sie in einer der parallelen Gruppen auf der Warteliste stehen, können Sie diese neue Übung verwenden. Wenn Sie nicht angemeldet sind, können Sie auch in eine der neuen Übungen gehen, es gilt aber weiterhin, dass Tutoren die Übung auf eine der Raumgröße angemessene Teilnehmerzahl begrenzen können.

Es wird voraussichtlich noch mindestens eine weitere Übung geöffnet werden; weitere Informationen dazu gibt es nächste Woche.


()

Unter dem Reiter “Vorlesungsunterlagen” existiert ab jetzt ein FAQ-Dokument, das die häufigsten Fragen beantwortet. Lesen Sie dort nach, bevor Sie der Übungsleitung eine Mail schreiben.


()

Es sind weniger Übungsgruppenplätze in TUMonline verfügbar als Studenten sich anmelden wollten. Außerdem konnten Sie sich anfangs nur für eine einzige Übung auf die Warteliste schreiben.

Wenn Sie sich zu dem Zeitpunkt auf die Warteliste eingetragen haben, als nur eine einzige Übung dafür verfügbar war, gehen Sie in die Übung, die Ihnen am besten passt. Sollte diese zu voll sein, können die Tutoren die Übung auf eine der Raumgröße angemessene Teilnehmerzahl begrenzen, wobei angemeldete und auf die Warteliste eingetragene Studierende Priorität haben.

Wenn Sie sich bei der Übung auf die Warteliste eingetragen haben, die Sie besuchen wollen, gehen Sie in diese Übung. Sollte diese zu voll sein, können die Tutoren die Übung auf eine der Raumgröße angemessene Teilnehmerzahl begrenzen, wobei angemeldete und auf die Warteliste eingetragene Studierende Priorität haben.

Sollten weitere Übungen eröffnet werden, werden Sie hier auf der Website und in der Vorlesung darüber informiert.


()

Das erste Abgabeblatt ist online. Sie können bis zum 23.04. um 10:00 eine Lösung einreichen.


()

Das erste Übungsblatt für die KW 16 ist online.

Bereiten Sie sich auf die Tutorgruppen in der nächsten Woche selbstständig vor, indem Sie sich die Aufgaben 1.1 bis 1.5 ansehen. Sie müssen die Aufgaben zur Vorbereitung nicht vollständig rechnen, aber Sie müssen die Aufgaben verstanden haben und in der Lage sein, sie bei Bedarf schnell zu lösen.


()

Informationen zu Übungskonzept, Hausaufgaben und Notenbonus aktualisiert.


()

Webseite angelegt.


⊥ (bottom)

Subscribe via RSS